Druckansicht der Internetadresse:

Netzwerk „Gender, Queer, Intersectionality und Diversity Studies“

Seite drucken

Team > Julia Dittmann

zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
Julia Dittmann

Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften


Kritische Weißseinsforschung, Feministische Filmtheorie, Ideologiekritische Filmanalyse und -praxis.

Relevante Publikationen:

  • Dittmann, Julia (2016): „Die Dekonstruktion weiß-weiblicher Schaulust“. In: Powision. Neue Räume für Politik, #18: Differenzen, S. 24-27.
  • Dittmann, Julia (2016): „Dekolonisierung des Blicks“. In: medien & zeit, Jahrgang 31, Ausgabe 2: Afrikanisch-europäische Medienbeziehungen, S. 20-30.
  • Dittmann, Julia (2016): „Zur notwendigen Stärkung einer rassismussensiblen Filmanalyse“. In: ffk Journal (des Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums). Online-Journal. [noch im Publikationsprozess] 

Filmographie:

  • „Intersexualität: er, sie oder wie?“, Beitrag im WDR-Magazin frauTV, gesendet am 07.04.2011
  • „Steuerdiskriminierung bei Alleinerziehenden“, Beitrag im WDR-Magazin frauTV, gesendet am 06.05.2010
  • Kinofilm „rosa – oder welche farbe hat das leben!“, Dokumentarfilm: 16mm, 8mm und Video, 88 min., Kinostart im März 2004

Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften


Julia Dittmann
Promovendin im Bereich Anglophone Literaturen

E-Mail: julia.dittmann@uni-bayreuth.de
Homepage: www.transkulturelle-anglistik.uni-bayreuth.de

Verantwortlich für die Redaktion: Johanna Sarre

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt