Druckansicht der Internetadresse:

Netzwerk „Gender, Queer, Intersectionality und Diversity Studies“

Seite drucken

Team > Prof. Dr. Kordula Knaus

zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
Prof. Dr. Kordula Knaus

Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften


Schwerpunkte im Bereich der musikwissenschaftlichen Genderforschung: Musik und Geschlechtenarrative, Intersektionalität und Medialität im Musikbetrieb, Autorschaft und Geschlecht, Cross-gender Casting in der Barockoper, Frauenfiguren in der Oper um 1900.

Relevante Publikationen:

  • Kordula Knaus, Männer als Ammen – Frauen als Liebhaber. Cross-gender Casting in der Oper 1600–1800, Stuttgart 2011 (Beihefte zum Archiv für Musikwissenschaft 69.
  • Kordula Knaus, Gezähmte Lulu. Alban Bergs Wedekind-Vertonung im Spannungsfeld von literarischer Ambition, Opernkonvention und „absoluter Musik“, Freiburg 2004 (Rombach Wissenschaften – Reihe Cultura 38).
  • Kordula Knaus, Autorschaft – Genie – Geschlecht. Musikalische Schaffensprozesse von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart, hg. von Susanne Kogler und Kordula Knaus, Köln u.a.2013.

Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften


Prof. Dr. Kordula Knaus
Professorin für Musikwissenschaft

E-Mail: kordula.knaus@uni-bayreuth.de
Homepage: www.prof-musikwissenschaft.uni-bayreuth.de

Verantwortlich für die Redaktion: Johanna Sarre

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt